EAWD Congress 2019

EAWD'19 Call for Papers

Die Automobilindustrie befindet sich weltweit in einem massiven technologischen Wandel. In den nächsten Jahren werden wir zahlreiche Markteinführungen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen erleben.

Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs mit seinen Entwicklungen und Produktionsprozessen sind zentrale Faktoren dieses Mobilitätswandels. Wie werden Endkundennachfrage und rechtliche Vorgaben die Antriebsentwicklung beeinflussen? Welche neuen Allrad-Konzepte werden notwendig sein, um diese Marktanforderungen zu bedienen? Welche Rolle wird das Thema AWD im Antriebsstrang der Zukunft noch spielen? Und wie beeinflusst die Elektrifizierung diese Entwicklungen?

Unter dem Motto "New Energy for All-Wheel Drive" ermöglichen führende Experten einen Blick in die Zukunft des Allrads.

Wollen Sie Teil dieser Diskussion sein und Ihren Beitrag zu unserem spannenden Programm leisten? Dann senden Sie uns gerne hier Ihren Vorschlag bis zum 18. Januar 2019!

Wir freuen uns auf Ihren Ideen!

Themenschwerpunkte

  • Moderne AWD Konzepte
  • AWD Komponenten und Systeme
  • Elektrifizierung des Antriebsstrangs und dessen Auswirkung auf AWD
    • Mild Hybrid (48V/63V) – Mehr als nur Traktionshilfe?
    • HEV / PHEV / Serieller Hybrid / BEV
    • DHP / DHT
  • Skalierbarkeit, modulare Plattformstrategien
  • Wachsende Komplexität der Antriebsstränge, Systemintegration
  • Autonomes Fahren und Allradantrieb
  • Energiemanagement, -speicherung und –rückgewinnung
  • Softwarefunktionen zur Unterstützung eines diversifizierten OEM-Brandings und unterschiedlicher Endverbraucheranforderungen
  • Sicherheitsaspekte beim AWD
  • Produktentwicklungsaspekte, Testing, Tensortechnologie, Integration, Funktionale Sicherheit
  • Fahrbarkeit und Kontrollstrategien
  • Alternativen zu AWD

Programmkomitee

  • Klaus Lippitsch, Magna Powertrain / Vorsitzender Programmkomitee
  • Gabriel Beldie, BorgWarner
  • Mario Brunner, AVL List
  • Carsten Bünder, Magna Powertrain
  • Peter Fischer, Technische Universität Graz
  • Ron Frawley, Magna Powertrain
  • Florian Grün, Montanuniversität Leoben
  • Andreas Mair, GKN
  • Stefano Melzi, Politecnico di Milano
  • Walter Sackl, Magna Powertrain
  • Karsten Stahl, Technische Universität München
  • Dieter Sommer, Magna Steyr (i.R.)
  • Wenzhe Wei, HASCO Magna Electric Drive System

Ihr Vortragsvorschlag

Die Kurzbeschreibung darf maximal 2.500 Zeichen lang sein und muss in Englisch eingereicht werden. Bitte klicken Sie hier um Ihren Vorschlag einzureichen, sowie Ihre persönlichen Daten.

Sobald Ihr Vorschlag als Thema für den EAWD’19 ausgewählt ist, lassen wir Ihnen weitere Details zu Ihrer Präsentation und zu weiteren notwendigen Dokumenten zukommen.

Ihre Präsentation

  • Vortragsdauer: 20 Minuten + 10 Minuten Diskussion
  • Präsentationsfolien: Englisch
  • Vortragssprache: Deutsch oder Englisch
  • Simultanübersetzung verfügbar

Konferenzgebühr für Sprecher

Alle Sprecher der Konferenz erhalten freien Eintritt zur Konferenz am 9. und 10. Mai 2019.

Wichtige Daten

  • Einreichung des Papers bis zum 18. Januar 2019
  • Feedback an Sprecher zum Status der Einreichungen bis um 1. März 2019
  • Einreichung des Lebenslaufs und Sprecherfoto bis zum 15. März 2019
  • Einreichung der finalen Präsentation bis zum 6. April 2019

Für alle Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Christoph Stanzer

Projektleitung EAWD Congress